05357 9929001
Helmstedter Str. 28   38368 Grasleben


 

Bioresonanztherapie

Bioresonanztherapie

Die Bioresonanztherapie ist eine schmerzlose, nebenwirkungsfreie und effektive Behandlungsweise für die verschiedensten Erkrankungen.  

Welche Erkrankungen können mit der Bioresonanztherapie behandelt werden?

 Fast alle Krankheiten werden von bestimmten Schwingungen, die für unseren Körper „krankmachend“ sind, ausgelöst oder verstärkt.

Copyright Regumed Regulative Medizintechnik GmbH

Copyright Regumed Regulative Medizintechnik GmbH

Diagnose und Behandlungsablauf

Mittels eines schmerzlosen Testverfahrens kann ich Unverträglichkeiten, geschwächte Organe oder auch andere Ursachen  mit negativer Auswirkung auf  Ihren Körper ausfindig machen. 

Die Diagnose gibt uns den Hinweis, welche Belastungen für Ihren Körper zuerst therapiert werden müssen. Ein individueller Behandlungsplan wird dann erstellt und wir sprechen dann bei Bedarf über begleitende Maßnahmen.

Bei der Behandlung werden die Elektroden angeschlossen und Sie können sich im Liegen erstmal entspannen (siehe Foto). Mit Hilfe dieser Therapie werden die Selbstheilungskräfte in Gang gesetzt/mobilisiert. 

Die Bioresonanztherapie ist eine Schwingungstherapie. Man kann sich das so vorstellen: ein gesunder Körper ist mit Sicherheit anders strukturiert als ein erkrankter und hat somit andere Schwingungen. Jede Zelle, jedes Gewebe und Organ hat spezifische elektromagnetische Schwingungen. Diese Schwingungen stehen miteinander in Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig. Zusammen ergeben sie das individuelle Schwingungsbild des Patienten.

Mittels des Testverfahrens kann ich störende, krankmachende Schwingungen erkennen: z. B. Amalgam, Allergene, Pilze etc.

Diese für den Körper „störenden“ Schwingungen werden über die Elektroden, die an bestimmten Körperstellen angelegt werden, aufgenommen und in das Gerät geleitet. Hier werden die Schwingungen umgewandelt und dann als Inversschwingungen in den Körper des Patienten zurückgegeben. 

Behandlungskosten

Die Anzahl der Therapiesitzungen ist natürlich von Ihrer Erkrankung abhängig. Die festgestellten individuellen Belastungen werden dann mit den entsprechend passenden Frequenzmustern behandelt. Falls Sie Fragen haben, rufen Sie mich doch einfach an – ich berate Sie gerne!